Das Thema geometrische Formen ist in unserer Vorschulgruppe auf ein großes Interesse gestoßen: wir haben sie ausgeschnitten, ausgemalt, miteinander kombiniert, Puzzles gemacht. Deswegen haben wir uns entschieden, das Thema zu einem Projekt zu erweitern und die geometrischen Formen für die Kinder lebendig zu machen. Unsere Vorschulkinder haben eine „mathematischen Reise“ im häuslichen Umfeld und auf der Straße unternommen, in der sie geometrische Formen wie Kreis, Oval, Quadrat, Rechteck und Dreieck entdeckt und mit einer digitalen Kamera, bzw. einem iPad fotografiert haben. Die Kinder konnten nicht nur ihre ersten theoretischen Kenntnisse in Geometrie gleich in die Praxis umsetzen, sondern auch die Fotofunktion der digitalen Geräte auf spielerische Weise kennenlernen.

Natallia Bornhütter